2. März 2018 Die Photologen

041: Die Geschichte der Fotografie: In über 1.500 Bildern [Der Photologen Buchclub]

Heute im Buchclub: Die Geschichte der Fotografie: In über 1.500 Bildern

Diese Episode von „Die Photologen“ wird gesponsort von:

Artidomo – „Ihr Foto individuell gedruckt in maximaler Qualität“
Gebt den Rabattcode „PHOTOLOGEN“ ein und ihr erhaltet 20% Rabatt auf Druckdienstleistungen auf artidomo.eu. Gültig bis 30.04.2018

Wir befürchteten ein weiteres, trockenes Geschichtsbuch und bekamen einen inspirierenden und faszinierenden Blick über den gesamten Zeitstrahl der Fotografie. Es dreht sich nicht nur um Jahreszahlen und verstaubte Dias, sonder gibt einen ziemlich breiten Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Fotografie. Emotionales und Personelles trifft auf verschiedene Genres und die Welt der Technik.

Auszug aus dem Vorwort:

„Eine Kamera hält im Bruchteil einer Sekunde auch das kleinste Detail eines Bildes fest. Auf diese Weise überdauern Bilder auch dann noch in unserem Gedächtnis, wenn persönliche Erinnerungen längst verblasst sind. Wie ein Spiegel…

…Bilder verbreiten Ideen- was wären die sozialen Netzwerke ohne Fotos?

Die Hauptrolle in der Geschichte der Fotografie spielt jedoch eine lange Reihe herausragender Fotografen, die unsere Sichtweisen auf die Welt immer wieder verändert haben. Diese Visionäre, Erfinder und Erneuerer kennenzulernen ist bereichernd und inspirierend. So wird die Vergangenheit des Mediums für heutige Fotografen zum Antrieb, seine Zukunft zu gestalten.“

Shownotes

Omega Speedmaster Moonwatch

InstantFlex Instax Rolleiflex Style Kamera

Thomas’ Bild von einer Demonstration (Von Bienen und Blumen)

Die Kontroverse um Steve McCurry und Photoshop

Die gleiche Perspektive wie im beschriebenen Foto des 11. September

Der Photologen Newsletter

Die Photologen:

Falk G. Frassa | Instagram | Facebook

Thomas B. Jones | Thomas Jones Fotografie | Thomas Jones Hochzeitsfotograf | Instagram | Facebook


Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr die verlinkten Produkte kauft, nachdem ihr auf den Link geklickt habt, erhalten wir eine Provision direkt vom Händler dafür. Ihr zahlt bei eurem Einkauf nicht mehr als sonst, helft uns aber dabei den Podcast und diese Website für euch zu betreiben. Danke für eure Unterstützung!